Tappehornstraße

Tappehornstraße:

 

Geboren am 26. April 1823 in Vechta. Besuch des dortigen Gymnasiums. Studium der katholischen Theologie an der Universität Münster. 1846 Priesterweihe. Er war anschließend Kaplan in Dülmen (1847-1855), Münster (1856-1867) und hierauf Pfarrer in Vreden, wo er am 1. Januar 1907 starb.