Band 50: Vreden an der Jahrtausendwende


Dr. Hermann Terhalle:
Vreden an der Jahrtausendwende – Landschaft und Geschichte –
Vreden, 1999, 623 Seiten ( Preis 15,00 Euro, ISBN 3-926627-30-1)

Verzeichnis der Tabellen
Vorwort

I. Vreden an der Jahrtausendwende
  1. Das verarbeitende Gewerbe
  2. Die Landwirtschaft
  3. Der Tertiäre Bereich
II. Die Landschaft
  1. Die Geographische Einordnung Vredens
  2. Geologischer Aufbau, Klima, Bodenbildung
  3. Frühe Siedlungsspuren
  4. Kartenausschnitte des Vredener Raumes
III. Die Geschichte Vredens
  1. Das frühe und hohe Mittelalter
  2. Aufbau und Verwaltung des Stifts Vreden
  3. Der hl. Norbert von Xanten und Vreden
  4. Stadt und Stift Vreden im ausgehenden Mittelalter
  5. Vreden im Zeitalter der Reformation und Gegenreformation
  6. Vreden zur Zeit des Achtzig –(Dreißig-)jährigen Krieges
  7. Vreden während der Regierungszeit des Fürstbischofs Christoph Bernhard von Galen
  8. Vreden im Zeitalter des Barock – das ausgehende 17. und das 18. Jahrhundert
  9. Vreden im Umbruch der Zeit, 1789 – 1815
  10. Vreden im Königreich Preußen, 1815 – 1914
  11. Vreden während des Ersten Weltkrieges und der Weimarer Republik, 1914 – 1933
  12. Vreden unter dem Hakenkreuz
  13. Das Herz-Jesu-Kloster in Vreden-Ellewick und die Soziale Marktwirtschaft
  14. Die Jahres des Wiederaufbaus
  15. Vreden nach der kommunalen Neuordnung in den 70er und 80er Jahren
  16. Die Entwicklung Vredens im letzten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts
Anmerkungen
Literaturhinweise
Register
Abkürzungen
Bildnachweis