Band 45: Quellen und Studien zur Geschichte Vredens  III

Quellen und Studien zur Geschichte Vredens und seiner Umgebung [Band] III

 

mit Beiträgen von DIETHARD ASCHOFF, WILHELM ELLING, GUIDO LEECK, MARKUS TRAUTMANN und VOLKER TSCHUSCHKE
 
DIETHARD ASCHOFF:
Das Auftragsgutachten des Pfarrers Niesert von Velen zur Geschichte der Juden im Münsterland.
Der erste wissenschaftliche Beitrag zur Geschichte der Juden in Westfalen und sein Hintergrund
Zur älteren Geschichte der Juden in Ahaus
 
VOLKER TSCHUSCHKE:
Vredener Franziskaner in Alstätte und die ehemalige Kapelle bei Herker-Orthaus
 
WILHELM ELLING.:
Johann Michael Gigandet – Goldschmied in Vreden
Westmünsterländischer Ton als Handelsware
Blumentöpfe aus Stadtlohn und Vreden für die Orangerie des Schlosses Ahaus
Die irdeneTabakspfeife
Kirchliche und staatliche Rundschreiben als volkskundliche Quelle.
Das Circulare des Vredener Pfarrers Saat von 1813-1829
Der Kriegerverein Vreden und seine Fahne
Grüße aus dem Westmünsterland
 
MARKUS TRAUTMANN :
„Niemals kann ein einheimischer Bauer uns vertreten oder verstehen“.
Die Vertriebenen und die politischen Parteien
 
GUIDO LEECK:
Die Vredener Synagoge. Ein Rekonstruktionsversuch
Das Haus Völkering in Vreden. Eine baugeschichtliche Dokumentation