Band 87
Zur Geschichte des Westmünsterlandes, Beiträge zum 18. und 19. Jahrhundert

 

 

Zur Geschichte des Westmünsterlandes

-Beiträge zum 18. und 19. Jahrhundert-

Vorwort

 

I. Die katholischen Haushalte (Huishouwdingen) des Dorfes und Kirchspiels Winterswijk, die im Jahre 1774 den sonntäglichen Gottesdienst im Fürstbistum Münster besuchten

1.       Die Missionsstationen entlang der Grenze

1.1.    Die Missionsstation Oeding

1.2.    Die Kreuzkapelle

1.3.    Kloster und Kirche Zwillbrock

2.       Liste der Winterswijker katholischen Haushalte, die im Jahre 1774 jenseits der Grenze
          im Münsterland Gottesdienste besuchten

 

II.      Die Pfarreien im Archidiakonat des Domküsters im Jahre 1786

1.       Die Archidiakonate

1.1.    Die Pfarreien und Benefizien

1.2.    Die Zahl der Kommunikanten in den Pfarreien und der Pfarrangehörigen (Parochiani)

1.3.    Einkünfte der Kirchen

1.4.    Armenmittel

1.5.    Schulbesuch

1.6.    Geburtshilfe

2.       Quelle

 

III.     Die ehemals reichsunmittelbare Herrschaft Gemen unter Salm Kyrburg
           (106 bis1810)

1.       Die Übergabe der reichsunmittelbaren Herrschaft Gemen an das Haus Salm ‐ Kyrburg
          im Jahre 1806

1.1.    Kurzer Überblick über die Herrschaft Gemen

1.2.    Die Übergabe Gemens an das Haus Salm ‐ Kyrburg

1.3.    Vereidigung auf die neue Herrschaft

1.4.    Das Amtspersonal der Herrschaft Gemen

1.5.    Die Predigten der drei Gemener Geistlichen anlässlich der Herrschaftsübergabe

2.       Quellenanhang

2.1.    Das Übergabeprotokoll an das Haus Salm ‐ Kyrburg vom 16. August 1806

2.2.    Angabe der Steuerarten, die dem Haus Salm ‐ Kyrburg in der Herrschaft Gemen
          zustehen

 

IV.     Das Westmünsterland in der Statistik des Jahres 1858

1.       Die Statistiken aus der Mitte des 19. Jahrhunderts

2.       Größe der Kreise und Anzahl der Bevölkerung

3.       Die Militärverhältnisse

4.       Die direkten Steuern

5.       Der Viehstapel im Westmünsterland

6.       Der Chausseebau

7.       Das Armenwesen

8.       Das Schulwesen

9.       Verbrechen

10.     Die Feuersozietät

11.     Die Landwirtschaft

12.     Handel, Gewerbe und Fabriken

13.     Zusammenfassung

14.     Wiedergabe der Quellen für die Kreise Ahaus und Borken

 

V.      Die letzten 50 Jahre der Berkelschifffahrt 1840 bis 1890 im Westmünsterland
          (auch ein
Vergleich zur Vechteschifffahrt)

1.       Die Schifffahrt auf den kleinen Flüssen im westfälisch ‐ niederländischen Grenzbereich

1.1.    Bocholter Aa und Oude Ijssel

1.2.    Berkel

1.3     Schipbeek

1.4.    Vechte

2.       Der Schleusenbau an der Hühnerbrücke bei Vreden 1838 und die Beschwerde der
          Berkelschiffer über den Zustand des Flusses in den Niederlanden

3.       Die Frequenz der Berkelschifffahrt auf deutscher Seite im 19. Jahrhundert

4.       Die Schifffahrt auf der Berkel ab 1873 in der Statistik des Deutschen Reiches

5.       Der Schiffsverkehr auf der Vechte

6.       Quellenanhang