Widukindstraße

Widukindstraße:

 

Widukind (auch Wittekind) stammte aus einem westfälischen Adelsgeschlecht und führte als „Herzog“ der Sachsen in den Jahren 777 bis 785 den Widerstand gegen Karl den Großen in den Sachsenkriegen. Die Sachsen unterlagen letztlich den militärisch überlegenen Franken.

 

Widukind besaß in Vreden großen Eigenbesitz.