Zu einer Stadtführung der besonderen Art lud der Heimatverein Vreden interessierte Frauen nach Münster ein: Ein Comedy-Rundgang durch die "Goldenen 20er Jahre" mit Fräulein Emmi.

Sie begleitete die insgesamt 44 Teilnehmerinnen zu den Sehenswürdigkeiten des schönen Münsters im Jahre 1929. Mit Charme und Begeisterung schwärmte sie von prächtigen Adelspalästen und vornehmen Geschäften und zog mit ihren Geschichten, Gedichten und Anekdoten alle Frauen in die Zeit der 20er Jahre.

Nach der Stadtführung gab es Gelegenheit, Münster auf eigene Faust zu erkunden. Abends trafen sich alle Teilnehmerinnen zu einem gemeinsamen Abendessen im Ratskeller am Prinzipalmarkt und ließen den gemütlichen Tag dort ausklingen.